Erlebnisberichte 2020

Bericht Weihnachtsdienst 2019/2020

Nachdem am Donnerstag, 26.12.2019 die ersten Jugendlichen von den Weihnachtsferien im Familienkreis zurückgekehrt waren, galt es am darauffolgenden Tag, die Menüplanung fürs Wochenende vorzunehmen und einkaufen zu gehen. Kaum war dies erledigt, standen wir auch schon auf dem Eis und hatten unseren Spass beim Schlittschuhlaufen, auch wenn wir für andere Besucher vielleicht etwas unbeholfen aussahen.

Am Samstag begaben wir uns dann mit entsprechender Ausrüstung in die Bruderloch-Höhle in Wenslingen. Nach der eindrücklichen Höhlenbegehung hatten unsere Überkleider zwar einen neuen, bräunlichen Farbton angenommen, dies störte uns jedoch nicht im Geringsten. Wir freuten uns vielmehr über dieses tolle Erlebnis und auf das noch bevorstehende Outdoor-Raclette, welches wir auf speziellen Rechauds zubereiten konnten. Am Sonntag beschlossen wir, dem Skills Park in Winterthur einen Besuch abzustatten und uns auf den Trampolinen, dem Fussballfeld und an den Fitnessgeräten auszutoben sowie die «skills» der waghalsigen BMX-Fahrer, Inline Skater usw. zu bestaunen.

Am Montag, 30.12.2019 war es schliesslich an der Zeit, die Wohngruppe zu reinigen sowie die kulinarischen Wünsche für die kommenden Tage zu besprechen und erneut den Einkauf zu erledigen. Nach getaner Arbeit stand am Abend der lang ersehnte und wohlverdiente Kinobesuch an, auf den sich alle sehr freuten.

Da uns das Schlittschuhlaufen so gut gefallen hat, standen wir am Silvestertag nochmals auf dem Eis. Glücklicherweise gibt es so viele Eisfelder in der Region, sodass immer wieder ein anderes besucht werden kann. Das Nachtessen gestaltete sich sehr feierlich mit viel Fleisch - ein Fondue Chinoise! Dies war der richtige Auftakt für den gemütlichen Abend im letzten Jahr. Um Mitternacht bestaunten wir die umliegenden Feuerwerke, indem wir zum Waldrand hoch spazierten. Da die Jugendlichen den SozialpädagogInnen nicht viel Schlaf gönnen wollten, äusserten sie den Wunsch am nächsten Morgen gleich eine mehrstündige Wanderung zu unternehmen. Ihr Wunsch sei uns Befehl. Aus der mehrstündigen Wanderung wurde eine gemütliche zweistündige Schneeschuhtour auf der Melchsee Frutt, oberhalb der Nebelgrenze. Dass wir an einem Tag über dem Nebel und im Schnee sein werden, glaubten uns die Jugendlichen kaum und genossen vor allem die Sonne umso mehr.

Am 2. Januar 2020 durften die Jugendlichen ihre Energie beim Rutschen und Schwimmen im Aquabasilea loswerden oder aber sich von den Strapazen des Vortags im «Wellness-Bereich» erholen. Am 03. Januar wurde der Energie- und Essensvorrat wieder aufgefüllt und das Haus geputzt an den Wochenenddienst übergeben.

Für das Weihnachtsdienst-Team, Stephanie Werthmüller und Corinne Weber

Photo Gallery